Dias präsentieren: Diaprojektor und Beamer im Vergleich

Präsentieren mit dem Diaprojektor wie früher

Früher waren Diaprojektoren etwas Besonderes und der neueste Stand der Technik. Zum Präsentieren von Dias kann man diese Geräte auch heute noch einsetzen, solange sie noch einwandfrei funktionieren. Allerdings ist diese Art des Dias präsentieren sehr umständlich. Es muss immer jemand neben dem Projektor sitzen und ein neues Diamagazin ins Gerät schieben und den Knopf drücken. Da Dias in Magazinen lagern, kommt es oft vor, dass Aufnahmen auf dem Kopf stehen oder spiegelverkehrt sind.

Das größte Problem ist aber: Die Haltbarkeit von Dias ist begrenzt. Schon nach wenigen Jahrzehnten verfärben sich die Aufnahmen oder verblassen unter dem Einfluss von Licht, Wärme und Luftfeuchtigkeit.

Zeitgemäß mit Beamer oder Fernseher Dias präsentieren

Dias mit dem Beamer oder dem Fernseher zu zeigen, ist die moderne und zeitgemäße Methode. Zumindest einen Fernseher gibt es in nahezu jedem Haushalt und auch Beamer sind verbreitet. Die Diashow lässt sich mit diesen Geräten bequem per Knopfdruck steuern und die Bilder können viel einfacher ausgewählt werden.

Grundvoraussetzung dafür ist allerdings: Die Dias müssen digital vorliegen, sie müssen gescannt worden sein. Das Dias scannen ist dabei nicht nur fürs Präsentieren praktisch, sondern rettet die Aufnahmen noch nebenbei. Gescannte Dias sind vor dem Verfall gerettet und können für zukünftige Generationen archiviert werden. Und gängige Speichermedien wie USB-Stick, DVD oder Festplatte nehmen zudem viel weniger Platz weg, als Kisten und Kartons voller Dias.

Dias präsentieren: Zeitgemäß auf dem Fernseher

Das digitale Dias präsentieren hat viele Vorteile, die wichtigsten stellen wir Ihnen hier vor:

  • Sie können die Dias für Ihre geplante Präsentation viel einfacher auswählen und in die richtige Reihenfolge bringen.
  • Gescannte Dias können vor dem Zeigen bearbeitet werden: Farbkorrekturen, Retuschen oder ausgewählte Ausschnitte sind auch mit einfachen Bildbearbeitungsprogrammen möglich. Wenn Sie das nicht selbst machen wollen, bietet MEDIAFIX Ihnen auch eine digitale Nachbearbeitung an.
  • Das Dias präsentieren kann in einer sinnvollen Reihenfolge geschehen, zum Beispiel chronologisch. Das ist vor allem deshalb so einfach möglich, weil MEDIAFIX die Beschriftungen der Diamagazine auf die digitalen Ordner überträgt.
  • Die digitale Technik macht es möglich, Ihre Diashow mit Musik oder Geräuschen zu hinterlegen. Hier eröffnen sich Ihnen ungeahnte Möglichkeiten, Ihre Bilder spannend und unterhaltsam zu präsentieren.
  • Sie können eine digitale Diashow bequem ablaufen lassen und selbst zuschauen. Sie müssen nicht wie früher am Projektor sitzen und ihn bedienen.
  • Wenn eine Aufnahme länger betrachtet werden soll, kann die Diashow bequem per Knopfdruck angehalten werden.
  • Was Ihre Freunde und Verwandten freuen wird: Sie können die gezeigten Dias, bzw. die komplette Diashow anschließend digital auf DVD oder USB-Stick an alle weitergeben.

Erinnerungen retten mit MEDIAFIX

Es sprechen viele Gründe für das Dias präsentieren über einen Beamer oder einen Fernseher. Warten Sie also nicht noch länger und lassen Sie Ihre Dias rechtzeitig scannen, bevor die Bilder verfallen.

Bei MEDIAFIX sind Sie genau an der richtigen Adresse. Worauf warten Sie also noch? Retten Sie einzigartige Erinnerungen und lassen Sie Ihre Dias scannen. Bei uns mit Bester-Preis-Garantie!

MEDIAFIX gibt Bester-Preis-GarantieBei Fragen berät unser Kundendienst Sie gerne in einem ausführlichen und persönlichen Gespräch! Rufen Sie einfach an unter 0732 272 03 50.

Unsere Telefonzeiten sind:

Mo-Do 9-18 Uhr
Fr 9-17 Uhr